Sonnenstrom für das Ingenieurbüro

Mit einer optimalen Nutzung der Dachfläche decken Altmann Immobilien und Altmann Ingenieurbüro ihren Strombedarf

Zu einem modernen Bürogebäude gehört auch eine moderne Stromversorgung – unter diesem Motto decken Altmann Immobilien und Altmann Ingenieurbüro ihren Stromverbrauch in ihrem Chamer Hauptgebäude mit einer Photovoltaikanlage. Konzipiert und installiert wurde diese von Rädlinger energy.

„Es handelt sich hier um eine Flachdachanlage, die in Ost- und Westrichtung 10 Grad aufgeständert ist“, erklärt Christian Wendl, Kaufmännischer Betriebsleiter bei Rädlinger energy. „Die 280 Module liefern so gleichmäßig über den ganzen Tag verteilt Strom. Die Aufständerung um 10 Grad erhöht die Ausbeute um rund 20 Prozent.“ Im Gegensatz zu einer Anlage für ein Privatgebäude ist ein Speicher hier nicht sinnvoll: Der Strom wird tagsüber benötigt und direkt verbraucht. Nachts, wenn der Speicher zum Einsatz käme, wird ohnehin nur wenig Strom gebraucht.

„Die 500 Quadratmeter haben wir bestmöglich genutzt. So konnte eine Gesamtleistung von 95 kWp installiert werden. Damit liegen wir, auf Kundenwunsch, über dem aktuellen Bedarf. Zukünftig könnte jedoch der Bedarf durch E-Autos und andere Technologien, die ihre Energie aus Strom beziehen, weiter steigen“, begründet Wendl.

Die Photovoltaikanlage auf dem Bürogebäude ist bereits das zweite Projekt zwischen Rädlinger energy und Altmann – und sicher nicht das letzte.

Ihre Produktliste